Es werden nicht alle Veranstaltungen in der Liste angezeigt. Bitte gib deinen Suchbegriff oder das Datum, an dem du in den Weltgarten kommen möchtest, in die Suchmaske ein. Wir freuen uns auf dich!

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Es geht um die Bohne! Teil 2

21/09/2021 ; 14:00 17:00

Erntezeit im Weltgarten – Soja & Edamame frisch aus dem Hochbeet geerntet & zum Probieren lecker zubereitet.

Bei der ersten Veranstaltung „Es geht um die Bohne! Sojaanbau global und im westfälischen Beckum„ am 06.06.21 wurde über die Folgen des Sojaanbaus im globalen Süden gesprochen und der Sojaanbau in unserer Region vorgestellt. Die während der Veranstaltung ausgesäten Soja und Edamame Pflanzen sind gut gewachsen und bereit zur Ernte. Bei dieser Veranstaltung wollen wir gemeinsam aus dem Hochbeet im Weltgarten ernten und die Ernte direkt zubereiten und verkosten. Mit den Besucher:innen wird dabei über die Vorteile der regionalen Sojaproduktion gesprochen und das Bewusstsein für regionale Sojaprodukte gestärkt. Für die Zubereitung der Bohnen sind Elisabeth und Benedikt Sprenker als Experten dabei.

Der Dortmunder Ernährungsrat – Wer wir sind und was wir tun: Wir sind eine Initiative zur Gründung eines Ernährungsrates in Dortmund. Wir wollen die Ernährung in Dortmund regional und im Sinne der Nachhaltigkeit gestalten. Wir wollen ein Netzwerk knüpfen und Einzelpersonen, gemeinnützige Einrichtungen, Unternehmen aus Landwirtschaft, Lebensmittelhandwerk, Gastronomie und Handel mit der Stadtverwaltung, der Politik und Dortmunder Bürger:innen für eine gemeinsame Ernährungsstrategie zusammen bringen. Wir sehen unser Handeln im Zusammenhang mit den 17 UN Nachhaltigkeitszielen der Agenda 2030 und berücksichtigen hier vor allem die Ziele SDG 2 (Kein Hunger), SDG 3 (Gesundheit und Wohlergehen), SDG 4 (Hochwertige Bildung), SDG 12 (verantwortungsvoller Konsum- und Produktionsmuster). Wir treten für die Stärkung der regionalen Herstellung von Lebensmitteln ein und haben uns das Ziel gesetzt, dass sich die Bürger:innen der Stadt mit guten, gesunden, fair und möglichst ökologisch produzierten Lebensmitteln versorgen können. Dafür ist eine ganz neue Ernährungspolitik nötig, bei der alle Dortmunder Bürger:innen mitmachen können. Zu diesem Ernährungssystem gehört der Anbau der Lebensmittel, deren Verarbeitung und der Handel auf Märkten, Hofläden und Supermärkten. Der Genuss guter Lebensmittel, aber auch die Vermeidung von Lebensmittelverschwendung werden beachtet.

Dazu können wir alle in Dortmund etwas sagen und tun. Zur Umsetzung dieser Ziele arbeiten wir an diesen Arbeitsbereichen:

– gesunde Ernährung für Kitas und Schulen

– Bildungsangebote „vom Acker bis zum Teller“

– öffentliche Beschaffung von Lebensmitteln und Betrieben

– Lebensmittelverschwendung

Kostenlos

Westfalenpark

Florianstraße 2
Dortmund, NRW 44139 Deutschland
+Google Karte anzeigen

Leave a Reply

Der Weltgarten 2021 wird